Paartherapie
in München

EN RU

nach der Gottman-Methode

„Hinter jeder Beschwerde verbirgt sich eine tiefe persönliche Sehnsucht.“
(Dr. John Gottman)

Wann und warum eine Paartherapie sinnvoll ist

Mein Anliegen ist es Paaren, die schwere Zeiten in der Beziehung durchleben, neue Wege und Kommunikationsstrategien zu zeigen, um dadurch das Glücksempfinden und die Zufriedenheit in der Beziehung nachhaltig zu steigern. Mit meiner Arbeit möchte ich bewirken, dass das Gefühl des Wohlbefindens von beiden Partnern in der Beziehung stärker wird und dass jeder den Raum für sein persönliches Wachstum findet.

Im Rahmen der Paartherapie gebe ich Ihnen Werkzeuge an die Hand, die dazu dienen, die Streit- und Konfliktkultur zu verbessern, die Freundschaft, Liebe und Bindung in der Beziehung zu vertiefen und die Sexualität wiederzubeleben.

Wenn Sie sich in der Beziehung mit den folgenden Problemen konfrontiert sehen:

  • immer wieder eskalierende Konflikte,
  • Übergang in die Elternschaft,
  • Sucht eines der Partner,
  • Affäre,
  • Sexualität,
  • Verarbeitung einer neuen Lebenssituation (z.B. Umzug, Jobwechsel, Pflege der Eltern),
  • Entfremdung
und alleine nicht weiterkommen; wenn Sie das Gefühl haben, sich in einer Sackgasse zu befinden aber Ihrer Beziehung eine neue Chance geben wollen, unterstütze ich Sie gerne im Rahmen der Paartherapie nach der wissenschaftlich fundierten Gottman-Methode.

nach oben

Möglichkeiten und Häufigkeit der Sitzungen

Ich biete Paartherapie in zwei Modellen an:

  1. Klassische Variante: Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, treffen wir uns in regelmäßigen Abständen zu den Sitzungen. Es hat sich bewährt sich im Anfangsstadium der Therapie wöchentlich zu treffen. Im weiteren Verlauf der Therapie werden die Sitzungen immer seltener, bis Sie das Gefühl bekommen, dass die Beziehung sich stabilisiert hat und Sie gut alleine zurechtkommen. Wöchentliche Treffen im Anfangsstadium sind eine Empfehlung und kein Muss. Wir entscheiden gemeinsam abhängig von der jeweiligen Situation in welchem Abstand die Treffen stattfinden.
  2. Marathon-Variante: Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, treffen wir uns an zwei bis drei aufeinander folgenden Tagen jeweils für 5 bis 6 Stunden und arbeiten intensiv an der aktuellen Situation. Nach der Intensiv-Phase empfehle ich zwei weitere Sitzungen, eine nach 4 Wochen und eine nach 8 Wochen, jeweils für 75 bis 90 Minuten, um gegebenenfalls offene Fragen zu klären und die erarbeiteten Strategien zu vertiefen. Die Nachfolge-Treffen helfen, einen Rückfall in alte Verhaltensmuster zu verhindern bzw. Strategien zu finden, wieder zu den neu erlernten Verhaltensweisen zu finden.

    Im Vorfeld der Marathon-Variante bekommt jeder Partner einen Fragebogen. Die Fragebögen sollen spätestens drei Tage vor dem Termin ausgefüllt an mich zurückgeschickt werden. Die Fragebögen dienen der Einschätzung Ihrer aktuellen Situation und einer auf auf Ihre Beziehung zugeschnittenen Planung der Therapie.

nach oben

Bietet eine Paartherapie eine Garantie für die Rettung einer Beziehung?

Die Beziehung jedes Paars und die Probleme, mit denen das Paar zu kämpfen hat, sind immer individuell. Der Ausgang der Therapie ist immer offen und hängt sehr stark von dem Paar und jedem einzelnen Partner ab.

Die Therapie schafft Zeit und Raum dafür, dass man sich näher kommt und sich und den Partner besser versteht. Im Verlauf der Sitzungen bekommt man die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen und die innere Welt, die Bedürfnisse und die Beweggründe von sich und von dem Partner besser zu verstehen. Man lernt aus einer Konflikt-Sackgasse in einen Dialog rüber zu gehen. Viele Paare können dadurch ihre Beziehung retten und steigern ihr Wohlbefinden in der Partnerschaft. Einige Paare kommen jedoch zum Schluss, dass der gemeinsame Weg zu Ende ist. Auch in diesem Fall bietet eine Paartherapie eine solide Grundlage für eine friedliche Lösung. Eine friedlich verlaufende Trennung ist nicht nur für das Paar selbst, sondern auch für die gemeinsamen Kinder enorm gewinnbringend.

nach oben

Was Sie erwartet: Die Gottman-Methode der Paartherapie im Überblick

Die Gottman-Methode der Paartherapie basiert auf den Forschungen von Dr. John Gottman, die in den 1970er Jahren begann und bis heute andauert. Die Forschung konzentrierte sich auf die Frage, was Beziehungen gelingen oder scheitern lässt. Auf der Grundlage dieser Forschungen haben Dr. John und Julie Gottman eine Therapiemethode entwickelt, die den Schwerpunkt auf die Verbesserung der Beziehungen ihrer Klienten legt.

Diese Methode ist so konzipiert, dass sie spezifische Werkzeuge zur Vertiefung von Freundschaft und Intimität in Ihrer Beziehung vermittelt. Um Ihnen bei der produktiven Bewältigung von Konflikten zu helfen, werden Ihnen Methoden zur Bewältigung "lösbarer Probleme" und zum Dialog über "festgefahrene" (oder andauernde) Themen vermittelt. Wir werden auch zusammenarbeiten, um Ihnen zu helfen, die Stärken Ihrer Beziehung zu schätzen und sanft durch ihre Schwachstellen zu navigieren.

Die Paartherapie nach der Gottman-Methode besteht aus fünf Teilen.

Zu Beginn der Bewertungsphase erhalten Sie einige schriftliche Unterlagen zum Ausfüllen, die mir helfen werden, Ihre Beziehung besser zu verstehen.

In der ersten Sitzung werden wir über die Geschichte Ihrer Beziehung, die Problembereiche und die Behandlungsziele sprechen.

In der nächsten Sitzung treffe ich mich mit Ihnen einzeln, um Ihre persönliche Geschichte zu erfahren und Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich selbst und andere zu behandeln. und jedem von Ihnen die Möglichkeit zu geben, Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen mitzuteilen. In der abschließenden Beurteilungssitzung werde ich Ihnen meine Empfehlungen für die Behandlung mitteilen und wir defnieren gemeinsam die Therapieziele.

Der größte Teil der Arbeit wird aus Sitzungen bestehen, in denen Sie gemeinsam als Paar erscheinen werden. Es kann jedoch auch vorkommen, dass Einzelsitzungen empfohlen werden. Ich werde Ihnen möglicherweise auch Übungen geben, die Sie zwischen den Sitzungen durchführen können.

Die Dauer der Therapie richtet sich nach Ihren spezifischen Bedürfnissen und Zielen. Im Verlauf der Therapie werden wir Punkte festlegen, an denen wir Ihre Zufriedenheit und Ihre Fortschritte bewerten. Außerdem werde ich Sie ermutigen, alle Fragen oder Bedenken, die Sie bezüglich der Therapie haben jederzeit anzusprechen.

In der späteren Phase der Therapie werden wir uns weniger häufig treffen, damit Sie neue Beziehungsfähigkeiten zu erproben und sich auf die Beendigung der Therapie vorzubereiten. Obwohl Sie die Therapie beenden können, wann immer Sie es wünschen, ist es sehr hilfreich, mindestens eine gemeinsame Sitzung abzuhalten, um die Fortschritte zusammenzufassen, die verbleibende Arbeit zu definieren und sich zu verabschieden.

In der Phase der Ergebnisevaluierung sind nach der Gottman-Methode vier Folgesitzungen geplant: eine nach sechs Monaten, eine nach zwölf Monaten, eine nach achtzehn Monaten und eine nach zwei Jahren. Die Forschung hat gezeigt, dass diese Sitzungen die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls in frühere, wenig hilfreiche Muster deutlich verringert.

Darüber hinaus erfordert das Engagement für die bestmögliche Therapie eine kontinuierliche Bewertung der angewandten Methoden und der Fortschritte des Klienten. Der Zweck dieser Folgesitzungen ist es, Ihre Beziehungsfähigkeiten zu verfeinern Beziehungsfähigkeiten zu verbessern und die Wirksamkeit der Therapie zu überprüfen.

nach oben